Ausgeführte Projekte - Kirchliche Bauten


seit
2015
   Planungen für Innensanierung der Kapelle, des Kirch-

                turms und des Kirchendachstuhls bei der

                kath. Pfarrkirche St. Josef der Arbeiter

                in 83026 Rosenheim-Oberwöhr

               
                Nach dem Hochwasser von 2013 fanden bereits umfangreiche  

                Sanierungsmaßnahmen an der Kirche, dem Pfarrheim und am

                Pfarrhaus statt.

                Im nun abschließenden Bauabschnitt soll der Kirchendachstuhl neu

                gedämmt werden. Die Elektrik im Kirchendachstuhl, in der Kapelle

                und im Kirchturm wird erneuert.

               

                Planung: seit 2015
                Baubeginn: noch unbekannt
                Fertigstellung: noch unbekannt
               

          
Bauherr:Kath. Kirchenstiftung St. Josef der Arbeiter


seit
2014
    Errichtung eines Zwischengebäudes beim
                alten Pfarrhaus der Pfarrei Hl. Blut in 83026 Rosenheim

               
                Abbruch eines bestehenden Zwischengebäudes.

                Neubau eines Gebäudes mit einem Versammlungsraum, einer

                Werkstatt für den Mesner, einer barrierefreien WC-Anlage sowie

                einem Heizraum für das best. Pfarrhaus, die Kirche und den

                Neubau.


                Planung: ab 2014
                Baubeginn: 2016
                Fertigstellung: voraussichtlich 2016
               

          Bauherr: Kath. Kirchenstiftung Hl. Blut



seit
2012    Neubau des Pfarrheims St. Hedwig
            
in 83024 Rosenheim-Erlenau
               

             Abbruch des bestehenden Pfarrsaales, der Pfarrbücherei und

                kleinerer Nebengebäude.

                Errichtung eines neuen Pfarrheims nach Vorgaben des

                Erzbischöflichen Ordinariats München. Neubau eines Pfarrsaales

                mit zuschaltbarem Mehrzweckraum, einer Pfarrbücherei,

                Gruppenräumen für die Pfarrjugend, Räumen für Chor und andere

                Pfarrgruppen.

                Der Neubau muss in eine vorhandene Ecksituation zwischen

                Kirchengiebelwand und bestehendem Pfarrhaus realisiert werden.

                Durch die Neuplanung entsteht ein neuer Pfarrplatz im Innenhof

                zwischen Kirche St. Hedwig, Kindergarten und Pfarrhaus. Der neue

                Hauptzugang zur Pfarrei erfolgt über die Austraße und ermöglicht

                einen barrierefreien Zugang zu Kirche, Pfarrbüro und Pfarrheim.

             
                Planung: ab 2012
                Baubeginn: Frühjahr 2016
                Fertigstellung: 2017/18
               

             Bauherr:

                Kath. Kirchenstiftung St. Hedwig

            

                Maßnahmenträger:

             Erzbischöfliches Ordinariat München



seit
2011    Neukonzeption Pfarrzentrum St. Georg - Schloßberg
            
in 83071 Schloßberg
               

             Abbruch der bestehenden Gebäude des Pfarrheims,

                des Pfarrhauses und Pfarrbüros.

               

                Errichtung eines neuen Pfarrzentrums als Sitz des neu gegründeten

                Pfarrverbundes Stephanskirchen nach Vorgaben des

                Erzbischöflichen Ordinariats München. Neubau eines Pfarrheims

                bestehend aus Pfarrsaal mit zuschaltbarem Mehrzweckraum, Foyer

                und Pfarrküche. Des Weiteren entstehen Gruppenräume für die

                Pfarrjugend, Räume für Chor und andere Pfarrgruppen.

               

                Neubau des Pfarrbüros mit Räumen für die Angestellten der Pfarrei,

                Büroräumen für den Pfarrer und Pastoralassistenten. Neubau des

                Pfarrhauses mit drei Wohnungen.

               

                Angestrebtes Ziel ist es, den neuen Pfarrverbandssitz besser in den

                Ortskern zu integrieren. Dies erfolgt über neu geplante Wegever-

                bindungen zwischen Salzburger Straße und Angerweg angelehnt

                an die Zentrumsstudie für den Ortskern Schloßberg.

 

                Planung: seit 2011 in mehreren Planungsschritten
                Baubeginn: voraussichtlich 2016
                Fertigstellung: 2018
               

             Bauherr:

                Kath. Kirchenstiftung St. Georg

            

                Maßnahmenträger:

             Erzbischöfliches Ordinariat München


                                                                          2008      Außensanierung des Kirchturms St. Josef der                                          Arbeiter in 83026 Rosenheim - Öberwöhr 

                Sanierung des Kirchturms aus dem Jahre 1961

                (Architekt der Kirche: Dipl.-Ing. Alfred Schindler).

                Maßnahmen:

                Betonsanierung des bestehenden Ringankers der Kirchturmspitze. 

                Erneuerung der Dachschalung, Entfernen des asbesthaltigen

                Eternitschiefers und Neudeckung mit neuen Schieferplatten,

                Erneuerung des Kreuzes (Blitzschaden des bestehenden Kreuzes)

                und des Blitzableiters.

                Fassadensanierung (Putzausbesserungen, Anstrich) 


                Information über die Kirche St. Josef der Arbeiter auf der Website

                des Stadtarchivs Rosenheim.

                "Im Bauboom der Wirtschaftswunderjahre -  

                Planen und Bauen in Rosenheim von 1945 bis 1965" 

 

                Artikel von Ludiwg Weinberger aus dem OVB vom 15.09.2008
 


              

 

                 

                Bauherr: Katholische Kirchenstiftung St. Josef der Arbeiter
                Maßnahmenträger: Erzbischöfliches Ordinariat München
 

 

2003-                                                                             2007      Erweiterung des Pfarrhauses St. Josef der                                          Arbeiter in 83026 Rosenheim - Öberwöhr 

                Erweiterung des bestehenden Pfarrhauses aus dem Jahre 1961

                (Architekt der Kirche: Dipl.-Ing. Alfred Schindler) um einen 

                erdgeschossigen, voll unterkellerten Anbau mit Flachdach bzw.

                leicht geneigtem Satteldach (6° Dachneigung, Blechdach).

                Im Kellergeschoss befinden sich 2 Jugendgruppen-Räume sowie

                eine Jugendgruppen-Ecke, eine Teeküche und WC-Anlagen. Im

                Erdgeschoss finden ein Besprechungszimmer, das Pfarrbüro und

                ein separater Kopierraum sowie eine weitere Teeküche und ein

                behindertengerechtes WC/Damen-WC Platz. Die Erschließung des

                neuen Bauteils erfolgt über das bestehende Treppenhaus / 

                Eingangsbereich. 
                 
                Information über die Kirche St. Josef der Arbeiter auf der Website

                des Stadtarchivs Rosenheim.