Ausgeführte Projekte - Kindergärten


seit

2014    Umbau eines bestehenden Pavillons beim alten
                Heilpädagogischen Zentrum der Caritas zu einer

                Kinderkrippe in 83024 Rosenheim


                Umbau des bestehenden Holzbau-Pavillons zu einer Caritas-

                Kinderkrippe.

               

                Planungsbeginn: 2014

                Baubeginn: voraussichtlich im Herbst 2015

                Fertigstellung: voraussichtlich 2016

             
             Bauherr: Caritasverband der Erzdiözese München / Freising e.V.


seit
2014    Erweiterung des Altstadtkindergartens
             um eine Krippengruppe in 83512 Wasserburg am Inn

               
                Erweiterung des bestehenden dreigruppigen Kindergartens

                um eine Krippengruppe. Der Anbau umfasst einen Ruheraum, einen 

                Personalraum sowie einen Wickelraum.               

                Planung: ab 2014
                Baubeginn: 2015
                Fertigstellung: 2015
                 

            Bauherr:  Stadt Wasserburg am Inn 



2012-
2013    Umbau einer bestehenden Dachgeschosswohnung
                in eine Kinderkrippe für 9 Kinder beim

                Caritas-Kindergarten in 83737 Irschenberg

                Umbau der Dachgeschosswohnung über dem bestehenden

                Kindergarten in eine Kinderkrippe für 9 Kinder. Im Erdgeschoss wird

                ein Garderobenraum angebaut. Als zweiter Fluchtweg wird eine neue

                Außen-Fluchttreppe erstellt.

                Planung: ab 2012
                Baubeginn: 2013
                Fertigstellung: 2013
                 

             Bauherr: Caritasverband der Erzdiözese München / Freising e.V.    



2009-
2013
       Erweiterung des best. Kindergartens "Schatztruhe" um eine
                 Kinderkrippengruppe in 83533 Edling


                Erweiterung des Kindergartens "Schatztruhe" um eine Organisa-
                tionseinheit für die Aufnahme unter 3-jähriger Kinder. Die Krippen-
                gruppe wird durch einen separaten Eingang erschlossen. Neben
                dem Gruppenraum sind eine daran angeschlossene Küche, ein
                Schlafraum, ein Multifunktionsraum sowie Sanitärräume für Kinder
                und Personal geplant. Der Anbau wird ebenerdig in gleicher
                architektonischer Sprache des Bestands ausgeführt.

                Planungsbeginn: 2009
                Baubeginn: Im Sommer 2011
                Fertigstellung: im Frühling 2013
             
                Bauherr: Gemeinde Edling


2011-
2013        Errichtung von zwei Krippengruppen beim best. Kindergarten /
                 Hort  "Villa Kunterbunt" in Rosenheim - Endorferau


                 Erweiterung des bestehenden Kindergartens um einen                 

                 zwei-geschossigen Anbau mit zwei Krippengruppen. Jede

                 Krippengruppe erhält einen dazugehörigen Schlafraum, sowie

                 Sanitärräume. Im Zuge des Anbaus kann das gesamte Gebäude

                 barrierefrei durch den Einbau eines Aufzuges erschlossen werden.

                 Die Kinderkrippe erhält einen separaten Eingang. Der gesamte

                 Anbau wird in Anlehnung an den Bestand als Massivbau ausgeführt.

 

 

                

                      Bestand Kindergarten Ostseite (Garten)

                

                 Bestand Kindergarten Südseite

         

                 Bauherr: Stadt Rosenheim



2003-

2005      Kindertagesstätte in 83512 Reitmehring, Bgm-Schmid-Straße

                 Umbau und Generalsanierung des bestehenden Kindergartens in

                 Reitmehring bei Wasserburg am Inn.

                 Es befinden sich 3 Gruppenräume mit 2 Nebenräumen sowie 

                 Verwaltungsräume und eine Küche im Erdgeschoss. Das

                 Obergeschoss besteht aus einem ca. 71m² großen Mehrzweckraum,

                 einem Personalraum und Abstellräumen. Im Zuge der Sanierung

                 wurden alle Fenster und Innentüren erneuert, ein Wärmedämm-

                 verbundsystem aufgebracht und die bestehende Haustechnik

                 grunderneuert. Es wurde eine Stahl-Außentreppe als zweiter

                 Rettungsweg aus dem Obergeschoss angebaut. Die Außenanlagen

                 wurden komplett mit neuen Kinderspielgeräten ausgestattet.  

                 Teilweise wurde die Inneneinrichtung erneuert. 

 

                

                 Umbauter Raum                           3350 

                 Ausgeführte Leistungsphasen     1-9 

                 Bauherr: Stadt Wasserburg am Inn

 

 

1997-00 Neubau des Altstadt-Kindergartens in Wasserburg am Inn

             Neubau eines Kindergartens mit 3 Gruppen in der Landwehrstraße in 

                 Wasserburg am Inn. 

                 Die Gruppenräume und zwei dazugehörige Gruppennebenräume

                 befinden sich im Erdgeschoss. Des weiteren finden eine Küche und

                 eine Kinderküche sowie die Verwaltung, ein Personalraum und ein vor

                 die Eingangshalle vorgeschalteter Elternwarteraum Platz.

                 Im Obergeschoss befinden sich ein ca. 58m² großer Mehrzweckraum

                 mit Gerätenebenraum und Personalnebenräume (Teeküche und

                 WCs). Ein unter Denkmalschutz stehendes Nebengebäude, das

                 sogenannte „Salettl“ aus dem Jahre 1755 wurde erhalten und 

                 nach den Vorgaben des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege

                 saniert und im neu gestalteten Erlebnisgarten als Gartenhaus

                 integriert. Die Planung umfasste auch die komplette Inneneinrichtung

                 und Innengestaltung des Kindergartens.

                 Die Außenanlagen wurden von einem externen Büro geplant.

 

                

 

                 Umbauter Raum                           3290,00 

                 Brutto-Geschoßfläche                    712,45   

                 Ausgeführte Leistungsphasen       1-9 

                 Bauherr: Stadt Wasserburg am Inn

 

1991-93 Kindergarten in Rosenheim-Endorfer Au

                 Neubau eines zweigruppigen Kindergartens mit zweigruppigem

                 Kinderhort für ca. 80 Kinder im Rosenheimer Stadtteil Endorfer Au.

                 Im Erdgeschoss sind 2 Kindergartengruppen, die Verwaltung und

                 Personalräume (Küche und Aufenthaltsraum) angeordnet.

                 Im Obergeschoss finden 2 Hortgruppen mit 2 angeschlossenen

                 Hausaufgabenzimmern, ein Mehrzweckraum (ca. 58m²), ein Werkraum

                 mit Lager, Verwaltung und eine Personal-Teeküche Platz.

                 Das Obergeschoss besitzt als 2. Rettungsweg eine massive            

                 Außentreppe. Der Bau ist nicht unterkellert.

 

                 

 

                

                 Umbauter Raum                          4.471,00 

                 Netto-Grundrissflächen

                 Kindergarten                                  507,22  m² 

                 Hort                                                400,94 

                 Ausgeführte Leistungsphasen       1-9

 

                 Bauherr: Stadt Rosenheim

 

1990-92 Katholischer Kindergarten in Eggstätt

                 Erweiterung eines bestehenden eingruppigen Kindergartens um einen

                 Gruppenraum mit Intensiv-Förderraum. Im Zuge des Anbaus wurde

                 das bestehende Dach durch ein blechgedecktes Walmdach ersetzt. 

                 Das bestehende Gebäude wurde innen komplett saniert. 

 

                

 

                

                 Umbauter Raum                        1998 

                 Ausgeführte Leistungsphasen  1-9 

                 Bauherr: Katholische Kirchenstiftung Eggstätt

                 Maßnahmenträger: Erzbischöfliches Ordinariat München und Freising